Bei dieser Heilmethode werden die Beschwerden des/ der  Patient*In während einer ausführlichen Anamnese und mittels einer körperlichen Untersuchung auf körperlicher, seelischer und geistiger Ebene erfasst.

Danach suche ich als homöopathische Ärztin das passende homöopathische Arzneimittel für die individuelle Problematik des Patienten aus.

Der Heilungsprozess wird dadurch in Gang gesetzt, dass die „Information“ des homöopathischen Arzneimittels dem kranken Organismus einen „Anstoß“ gibt, der alle zur Verfügung stehenden Selbstheilungskräfte des/ der Patient*In aktiviert.

Die klassische Homöopathie ist eine ganzheitliche Medizin daher

  • Nehme ich mir Zeit für meine Patient*Innen
  • Betrachte ich den/ die Patient*In mit all seinen/*ihren körperlichen und seelischen Merkmalen als Einheit
  • Beziehe ich das familiäre, soziale und berufliche Umfeld der Patient*Innen in die individuelle Therapie mit ein.
  • Begleite ich meine Patient*Innen in allen Phasen ihres Heilungsprozesses

Ablauf einer Homöopathischen Behandlung

Die Erstanamnese(Erstgespräch) dauert in der Regel 1-2 Stunden. Bitte bringen Sie hierzu Befundberichte von anderen Ärzt*Innen, Laborwerte, den Impfpass und bei Kindern das gelbe Vorsorgeheft mit. Nach der Fallanalyse und Ausarbeitung erfolgt dann die Verordnung Ihres individuellen homöopathischen Arzneimittels.

Ca. 4-6 Wochen nach Beginn der Einnahme folgt eine ca. halbstündige Folgeanamnese. Am Ende dieser Konsultation wird die weitere Vorgehensweise festgelegt.

Bei einer akuten Erkrankungkann eine Besserung oftmals schon nach kurzer Zeit (Stunden/ Minuten) eintreten.

Bei chronischen Erkrankungen(z.B. Allergien, Migräne, ….) ist der Behandlungsverlauf langwieriger – manchmal dauert er Monate bis Jahre. Hier kommen mehrere Faktoren zusammen:

  • Dauer der Erkrankung
  • Intensität der Erkrankung
  • Welche Therapien haben bislang wie lange stattgefunden?
  • Eine Komplettheilung ist bei langjähriger chronischer Erkrankung nicht immer möglich. Hier kann die homöopathische Therapie aber zumindest eine Linderung der Beschwerden, eine Besserung des Allgemeinzustandes und der Stimmung ermöglichen.

Grundsätzlich können akute Erkrankungen ebenso wie chronische Beschwerden bei Menschen aller Altersgruppen homöopathisch behandelt werden.

Eine laufende Therapie mit herkömmlichen Medikamenten kann in der Regel unproblematisch durch die klassische Homöopathie ergänzt und begleitet werden.

Ob eine homöopathische Behandlung in Ihrem konkreten Fall angezeigt ist, kläre ich mit Ihnen in einem Beratungsgespräch vor Beginn einer Behandlung ab.